Marienkirche Wriezen

Aus dem Brandenburgischen stammend lenke ich Ihre Aufmerksamkeit gern auf die Heimat.

Die Marienkirche in Wriezen

Die Marienkirche vor der ZerstörungDie evangelische Marienkirche ist heute das älteste Bauwerk der Stadt Wriezen. (Erste urkundliche Erwähnung 1247, Stadtrecht seit 1337).

Das Feldsteinmauerwerk des Vorgängerbaus aus dem 13. Jahrhundert ist unter anderem im Westgiebel erhalten geblieben. Erweiterungen und Umbauten wurden bis ins 16. Jahrhundert vorhenommen.

Der ursprüngliche Name der Marienkirche war „St.-Nikolaus“ später dann „St. Marien“. 1536/39 war die Einführung der Reformation. 1765 wurde der Friedhof rund um die Kirche geschlossen.

Die Kirche wurde am Ende des 2. Weltkrieges im April 1945 zerstört. Das Südschiff wurde 1951 teilweise auf- bzw. ausgebaut.

Eine Gemeinde braucht ein Dach über dem Kopf

Marienkirche Wriezen vor der SanierungDer Krieg hatte der Stadt Wriezen im Oderbruch schreckliche Wunden geschlagen, die lange 40 Jahre nicht verheilten, nur geflickt wurden.

Mitten im Ort überlebte das Bombardement allein die Ruine der Marienkirche – auch später alle Versuche eines völligen Abrisses.

Dann ließen Wille und Einsatz vieler Menschen einen kulturellen Wiederaufbau des Herzens der Gemeinde beginnen.

Das Zeichen für den Erfolg dieser Anstrengung ist der restaurierte Turm der Marienkirche in der Mitte der Stadt. Wieder klingt vom Turm das Geläut ins ganze Oderbruch!

Der Förderverein der Marienkirche Wriezen

Am 27. Juli 1993 hat sich der „Förderverein Marien-Kirche Wriezen“ gegründet. Der Verein hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Wiederherstellung des Kirchengebäudes der Stadtpfarrkirche St. Marien zu unterstützen. Durch Beiträge seiner Mitglieder, durch das Sammeln von Spenden sowie auf andere geeignete Weise unternimmt der Verein Schritte zur Sicherung, Erhaltung und zum Aufbau der Marienkirche.

Sanierter Turm der Marienkirche WriezenDer Förderverein und die Kirchengemeinde bemühen sich um die Sicherung der Bausubstanz und um die Schritte des Aufbaus.

Die Sanierung der Wriezener Marienkirche macht sichtbare Fortschritte: Jetzt erhält eine Gemeinde ein Dach über dem Kopf!

Die aufwendige Sanierung der Außenhülle der Sankt Marienkirche Wriezen ist trotz erheblichen Aufwands wegen großer Schäden abgeschlossen. Das ist ein großartiger Zwischenschritt. Jetzt kann endlich der zweite Bauabschnitt beginnen. Und die vorbereitenden Arbeiten laufen schon.