Peter Unsicker

unsickerPeter Unsicker lebt seit 1971 in Berlin. Seine Wall Street Gallery verbindet West und Ost – heute wie zu Zeiten der Mauer, die kaum 5 Meter entfernt vor seiner Galerie vorbeiführte. Die Mauer war ihm Objekt – also Kunstobjekt. Davon zeugt das aufregende und anrührende Buch von der „Arbeit am Verdorbenen“. Wie ihm die Mauer das Gesicht eines Staates war, bildet er Gesichter, zeigt die Welt, die behauste Welt in Gesichtern und Masken.
Wer zu ihm will, ist willkommen, Der Weg zu Peter Unsicker führt über die Treppe an der Zimmerstraße 12.

Kunstwerke

Hier finden Sie einige Werke des Künstlers. Zum Vergrößern einfach auf die Bilder klicken.

buch